Case IH: Feintuning bei Teleskopladern

Case IH hat jetzt die Teleskoplader der Farmlift-Baureihe mit 120 PS und Vier-Gang Lastschaltgetriebe nochmals aufgewertet: Eine Reihe von Detailverbesserungen bei Antriebsstrang und Hydraulik soll bei den Maschinen für zusätzliche Effizienz sorgen. Die drei Modelle 632, 735 und 935 profitieren von dem optimierten Design des Drehmomentwandlers, mit dem die Motorleistung noch besser in Zug- und Hubkraft umgesetzt werden soll. Da Teleskoplader unter anderem zum Verladen und Transportieren von Heu-, Stroh- und Silageballen zum Betrieb genutzt werden, hat der Hersteller auch die Zugkraft um bis zu 30 Prozent gesteigert.

Alle drei Modelle mit dem 120 PS Motor und der Vier-Gang Lastschaltung mit vier Vorwärts- und drei Rückwärtsgängen sind jetzt mit einer neuen Hydraulikpumpe „Closed-Center Load-Sensing" ausgestattet, die mit einer maximalen Durchflussleistung von 140 Litern pro Minute arbeitet.

Bei dem Modell 735 wurde im Übrigen auch der Hydraulikzylinder an der Kopfplatte überarbeitet: Ladevorgänge der Schaufel etwa bei der Befüllung des Futtermischwagens, bei der Verladung von Getreide oder sonstigen Umschlagsarbeiten sollen damit nochmals schneller und effizienter erfolgen.